Unser Kongress-Highlight – DIRECT MIND

28. Jänner 2021

Unser Kongress-Highlight

Perfekt zum Einstieg in ein neues und erfolgreiches Fundraising-Jahr: der dritte Teil des online Fundraisingkongresses. Unsere Kollegen Melanie Hirtenlehner, Markus Fürnweger und Julia Hikes haben ihre langjährige Erfahrung und ihr Know-how geteilt.

Kategorien: Fundraisingkongress.

Leadkampagnen

Melanie und Markus setzen sich seit Jahren mit dem Thema „Online Lead Generierung“ auseinander und verpackten ihr Know-how in einen aufschlussreichen Workshop. Sie gaben Tipps, wie man zu Interessenten richtig Kontakt aufnimmt und sie im Dialog zu einer Spende bewegt.

Die Herausforderung dabei: Man muss vernetzt denken – über Kanäle hinweg – und für jede Person eine Reise konzipieren, mit einem individuellen Startzeitpunkt. Der Kontakt wird über digitale Kanäle (Social Media) aufgebaut. Dies gelingt mit einer Strategie, die auf den Kanal abgestimmt wird, um das „Storytelling“ zu optimieren. Eine ausgeklügelte Technik, Raum für Flexibilität und eine gute Verteilung der Ressourcen (personell, zeitlich und finanziell) sind weitere Erfolgsfaktoren.

Ihr Fazit: Leadgewinnung ist keine Frage des Entweder-Oder, sondern des Sowohl-als-auch. Der Erfolg kommt mit dem Zusammenspiel aller Kanäle sowie integrierten Fundraising Maßnahmen.

 

Fit fürs Fundraising?

Julia nahm ihre Zuhörer auf eine Bergtour mit und verdeutlichte an diesem anschaulichen Beispiel, wie wichtig die „Institutional Readiness“ ist. Also die Antwort auf die Frage, „Ist meine Organisation bereit für das Fundraising?“.

Sie zeigte, wie gelebte Werte und eine klare Kommunikation in allen Bereichen einer Organisation sowie der Beitrag jedes Einzelnen, helfen, um gemeinsam den Gipfel zu erreichen. Vorab klar kommunizierte Strategien – auch für ein etwaiges „Worst-Case“-Szenario – tragen dazu dabei, anpassungsfähiger und flexibler zu werden und den Überblick nicht zu verlieren. Auch in Notfällen!

Wenn alle Abteilungen – zumindest im Groben – wissen, was passiert, funktioniert das Miteinander, entsteht ganzheitliches Denken und nachhaltiges, beständiges Fundraising. Sie sagt: Sehen Sie sich als Seilschaft, die sich auch etwas zutraut! Im Fundraising lässt sich Vieles mit Tests absichern. Das ist wie ein Karabiner, der Sicherheit gibt. Man muss aber gehen wollen, sonst kommt man nicht voran!

 

Blättern